Leihmutterschaft in der Ukraine

DIE BESTEN LEIHMÜTTERN IN DER UKRAINE

NUR GESUNDE FRAUEN OHNE SCHÄDLICHE GEWOHNHEITEN
KOSTENLOSE BERATUNG
0

KINDER WURDEN VON 2018 BIS 2019 GEBOREN

0

PATIENTEN AUS 42 LÄNDER SIND SCHON GLÜCKLICHE ELTERN GEWORDEN

0%

RÜCKKEHR DER ELTERN MIT DEM KIND NACH HAUSE

SUCHEN SIE EINE LEIHMUTTER?

VERWENDEN SIE DAS EINZIGARTIGE ANGEBOT, DAS VON DER KLINIK LA VITA NOVA GEMACHT WIRD!

FÜHLEN SIE DIESE FORM AUS UND WIR HELFEN IHNEN EINE LEIHMUTTER, DIE ALLEN IHREN ANFORDERUNGEN PASST, AUSZUWÄHLEN

WIR BIETEN FOLGENDES AN

UMFANGREICHE DATENBANK VON LEIHMUTTER
KOMPLETTE MEDIZINISCHE BETREUUNG DES PROGRAMMS DER LEIHMUTTERSCHAFT
UNTERSTÜTZUNG IN ALLEN JURISTISCHEN ANGELEGENHEITEN DIESES PROGRAMMS

Ersatz-Mutterschaftsprogramm

In der Klinik La Vita Nova wird ein Ersatz-Mutterschaftsprogramm für Frauen mit angeborener oder erworbener Abwesenheit der Gebärmutter durchgeführt. Eine häufige Ursache für dieses Programm sind außerdem somatische Erkrankungen, bei denen Schwangerschaft und Geburt nicht nur eine große Belastung für eine Frau darstellen, sondern auch den Verlauf der Grunderkrankung (Herz, Leber, Niere usw.) verschlimmern.

Ethische und rechtliche Aspekte der Leihmutterschaft

In unserem Land wurde dieses Programm erstmals 1994 durchgeführt. Rechtliche Aspekte der Leihmutterschaft sind in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung der Ukraine geregelt (Absätze 2 von Artikel 123 des Familiengesetzbuches der Ukraine).

Die Ukraine gilt als eines der „freundlichen“ Länder für Leihmutterschaft. In den meisten Teilen der Welt ist ein solches Verfahren nach rechtlichen und ethischen Standards verboten.

Kommerzielle Leihmutterschaft ist in Georgien, Kasachstan, Kambodscha, Russland und einigen US-Bundesstaaten (Kalifornien, Oregon, Illinois) legal. In vielen europäischen Ländern ist die sogenannte „altruistische“ Leihmutterschaft erlaubt.

Ersatzmutterschaft in der Welt ist in 13 oder 15 Ländern erlaubt. Sehr weit verbreitet in China. Kapazitiv und volumetrisch in Spanien angewendet. In Italien ist Deutschland, Schweden, Norwegen verboten. ”

Früher gehörten Thailand und Indien zu den größten Märkten für kommerzielle Leihmutterschaft, jetzt sind beide Märkte geschlossen.

Und seitdem kamen unfruchtbare Paare in die Ukraine. Viele ausländische Experten behaupten, das Nachfragewachstum auf dem ukrainischen Markt sei um „1000%“ gestiegen.

Heute wird das Land als Hauptstadt der Leihmutterschaft bezeichnet. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Der Stand der Fortpflanzungsmedizin ist heute weit fortgeschritten und das Niveau recht hoch. Laut dem ukrainischen Verband für Medizintourismus gehören Fortpflanzungstechnologien zu den drei beliebtesten medizinischen Diensten (nach Augenheilkunde und Zahnheilkunde), die von ausländischen Bürgern in der Ukraine nachgefragt werden.
  • Die besten Preise für Leihmutterschaftsprogramme für Ausländer.

Wer kann eine Leihmutter sein?

Für die Teilnahme am Frauenprogramm muss die Kandidatin zunächst einen Fragebogen ausfüllen – Zustimmung zu ihrer Teilnahme. Voraussetzung ist, dass sie mindestens ein Kind hat und nicht älter als 35 Jahre ist.
Danach kommen Anwälte ins Spiel.

Die Leihmutter unterzeichnet eine Leihmutterschaftsvereinbarung mit potenziellen Eltern. Sie sollte sich ihrer Rechte und Pflichten bewusst sein. Der Vertrag berücksichtigt viele Nuancen – von der Zustimmung des Ehemanns (wenn der Kandidat verheiratet ist) bis zur Einschränkung der Intimität während der Schwangerschaft. Weil Leihmütter in der Regel bleiben, um in ihren Familien zu leben, wenn ein Kind geboren wird.

Wenn rechtliche Fragen geklärt sind, beginnt die Vorbereitungs- und Untersuchungszeit. Wenn alle Indikatoren normal sind, werden Embryonen in die Gebärmutter einer Leihmutter gegeben. Die Schirmherrschaft über eine Leihmutterschaft ist gründlicher als bei einer normalen Schwangerschaft, da die Frau in diesem Fall ein genetisch fremdes Kind zur Welt bringt. Wir überwachen auch die Einhaltung der Vertragsbedingungen: Zum Beispiel, damit der Kunde keinen Alkohol trinkt und nicht raucht. Diese Störungen können mit Hilfe von Tests, die eine Frau gibt, identifiziert werden.

Bei der Auswahl versuchen wir zunächst, diejenigen, die sich möglicherweise unangemessen benehmen, Alkohol trinken oder rauchen, sofort auszuschalten. Dies ist im Falle einer Schwangerschaft ausgeschlossen.

Wie ist die Übergabe des Kindes an die Eltern?

In den letzten Phasen der Schwangerschaft zieht die Leihmutter in der Regel von zu Hause zu den genetischen Eltern des Kindes (oder zu dem von ihnen gemieteten Wohnraum) und verbringt die letzten Monate dort.

Der Prozess der Übertragung eines Kindes auf leibliche Eltern sieht im Allgemeinen folgendermaßen aus: Die Registrierung eines Kindes, das aufgrund eines Ersatzmutterschaftsprogramms geboren wurde, erfolgt nach dem Verfahren zur Registrierung von Personenstandsakten. Bereiten Sie dazu die Dokumente vor, die für die Registrierung der Geburtsurkunde eines Kindes erforderlich sind: Reisepässe, Heiratsurkunde, relevante Aussagen, schriftliche Einwilligung der Leihmutter, die dem Paar die Erlaubnis gibt, von den Eltern des Kindes aufgezeichnet zu werden. Unterschrift, die notariell beglaubigt werden muss. Und von der medizinischen Einrichtung – ein Zertifikat über die genetische Beziehung der Eltern und des ungeborenen Kindes.

Eine weitere wichtige Nuance: Im Gegensatz zu den Gesetzen vieler Länder kann eine Leihmutter in der Ukraine die Übergabe eines Kindes an leibliche Eltern nicht ablehnen (dies ist beispielsweise in Russland möglich).

In der Ukraine hat eine Leihmutter kein gesetzliches Verweigerungsrecht, auch wenn sie kein spezielles Einverständnis unterschreiben möchte. Dementsprechend kann er gezwungen werden. Wenn der Vertrag bestimmte Sanktionen vorsieht, kann er vor Gericht gestellt werden.

Wie funktioniert das Leihmutterschaftsprogramm in unserer Klinik

EINFACHER PROZESS

Unser Programm ist darauf ausgelegt, um alle Chancen auf die Schwangerschaft Ihrer Leihmutter möglichst zu erhöhen und Ihre Kosten und Zeit zu minimieren. Wir verstehen, wie schwierig es ist, sich an fremde Leute und an eine unbekannte Klinik vorzustellen. Daraufhin haben wir ein einfaches Verfahren entwickelt, das die Verwendung von Videotechnologie, kostenlose Anwendungen für die Kommunikation per Telefon und E-Mail miteinander kombiniert, und zudem nur drei Besuche in der Ukraine erfordert. Erstbesuch ist für die Besprechung der Finanz, ärztlichen und rechtlichen Fragen bestimmt. Während des zweiten Besuchs wird das IVF Verfahren durchgeführt. Und letzte, d.h. dritte, Besuch ist für die Geburt Ihres Kindes geplant. Wir sind stolz darauf, dass wir verständnisvoll reagieren können, damit Sie sich geschützt fühlen und immer über alle Phasen des Programms rechtzeitig informiert sind.

Erster Schritt, mit dem das Programm eigentlich anfängt, ist unser erstes Treffen, Ihr erstes Besuch zu unserer Klinik. Erstgespräch ist etwas mehr als eine on-line Beratung, die wir zu allen unseren Kunden kostenfrei darstellen. Ihre erster Besuch ist eine private Kontakt, wenn Sie unseren Office und in der Klinik tätigten Team treffen und kennenlernen können. Sie erhalten den privaten Kontakt und Antworte auf alle Ihren Fragen.

Erstgespräch dauert normalerweise zwei Tage:

Erste Tag– Erhalt der ausführlichen Informationen über alle Aspekte der Durchführung Ihres individuellen Leihmutterschaftsprogramms, als von medizinischer Seite wie auch von rechtlicher Seite. Alle Kleinigkeiten des Leihmutterschaftsprogramms sind geklärt. Einsicht in Verträge. Nach dem Wunsch, können Sie gleich am ersten Tag eine Leihmutter und (bei Bedarf) eine Eizellspenderin, auswählen. Aber wenn eine solche Auswahl ist nicht währen des ersten Tages gemacht, können Sie den auch später machen.   

Zweite Tag – Durchführung der benötigen medizinischen Untersuchungen und Fortsetzung der Besprechung Ihrer individuellen Betreuung.

Startpunkt des Programmes ist die Unterzeichnung der entsprechenden Rechtsverträge.

Hauptetappen

Ihre Leihmutter wird von Fachspezialisten unserer Klinik medizinisch zum IVF Prozedur, d.h. Einpflanzung des Embryos oder der Embryonen (Anzahl der eingesetzten Embryonen wird in voraus vereinbart und hängt von der Qualität der Erbsubstanz der bei der künstlichen Befruchtung angewendet wurde), vorbereitet. Falls auch eine Eizellspenderin im Programm teilnimmt, wird sie gleichzeitig mit der Leihmutter für IVF Prozedur vorbereitet (hormonelle Stimulation des Wachstums der großen Anzahl der Eizellen in Eierstöcke). Jede Phase der Vorbereitung wird vom Arzt kontrolliert.  

Wichtige Hinweis: wenn im Laufe der Vorbereitungsphase zum IVF Verfahren, kommt es zum Klären, dass die Leihmutter oder Eizellspenderin wegen einiger Umstände, ihre Teilnahme im Programm nicht weitergehen können, wird von unserer Seite eine Wechsel der Kandidatur ohne zusätzliche Kosten für Sie.

IVF Behandlung selbst: Entnahme der reifen Follikeln von der erblichen Mutter / Eizellspenderin, Samenspende vom Auftraggeber, d.h. erblichem Vater, Befruchtung der Eizellen mit Spermatozoen (mit der Hilfe der ICSI Verfahren) für Erhalt der Embryonen. Nach Ablauf 3 bis 6 Tage, nach «in-vitro» Befruchtung, werden die entstehenden Embryonen im Voraus vereinbarten Menge in Gebärmutter der Leihmutter.  

Nachdem die Schwangerschaft der Leihmutter bestätigt wird, führt unsere Klinik eine vollständige medizinische Überwachung und Kontrolle über ihren Gesundheitszustand sowie die intrauterine Entwicklung Ihres Kindes / Ihrer Kinder, durch.  

Wichtige Hinweis: während der Ablaufzeit des Leihmutterschaftsprogramms, d.h. von Anfang der hormonellen Stimulation der Leihmutter bis zur Geburt des Kindes, bekommen Sie alle entsprechenden Informationen über Zustand der Leihmutter und des von ihr ausgetragenen Kind von Ihre persönliche Kuratorin. Sie werden ständig über die geplanten und gemachten Besuche Ihrer Leihmutter in die Klinik, wie in der Phase der Vorbereitung zum Embryoeinsetzung, und auch während der ganze Schwangerschaftsfrist, informiert. Sie bekommen alle Informationen über die intrauterine Entwicklung Ihres Kindes / Ihrer Kinder (ärztliche Befunde aufgrund der durchgeführten Ultraschalldisgnostiken), wie auch über den Zustand der Frau, die sie austrägt. Ihre persönliche Kuratorin teilt Ihnen das Datum Ihrer Anreise in unserer Klinik zur Geburtszeit Ihrer Leihmutter, mit.

Nach der Geburt des Kindes, vorbereitet der Anwalt unseres Zentrums alle für die Botschaft Ihres Landes erforderlichen Unterlagen zum Zweck der Erstellung des Reisepasses für Ihr neugeborenes Kind, und mit denen kann das zusammen mit Ihnen die Ukraine unbehelligt verlassen und nach Heimat kehren.

ALLE LEIHMÜTTER UNSERER KLINIK SIND

Frauen im gebärfähigen Alter, die ein gesundes selbstgeborenes Kind(er) haben.

Frauen, die psychisch und psychoemotional gesund sind.

Frauen, die einen gesunden Lebensstil führen.

FRAGEN UND ANTWORTEN

Im Fall wenn ich schon die Leihmutter ausgewählt und ihre Vorbereitung zum IVF Verfahren bezahlt habe, wurde es sich im Laufe der medizinischen Prozeduren herausgestellt, dass sie nicht im Programm Teil nehmen kann, muss ich eine neue Leihmutter auswählen und ihre Vorbereitung wieder bezahlen?

In einer solchen Situation entstehen keine zusätzlichen Kosten. Sie nur wählen die neue Leihmutter aus.

Kann mein Kind die Charaktereigenschaften der Leihmutter erben?

Hundert Prozent, nein! Die moderne Medizin hat noch keinen Entwicklungsstand erreicht, um eine ideale Medium für die intrauterine Entwicklung des Fetus als weibliche Gebährmutter zu erfinden. In anderen Wörter, spielt die Gebährmutter die Rolle des Brutschrankes in den ein genetischentwickelten Embryo eingesetzt ist. Auf diesem Grund, erbt das Kind alle Charaktereigenschaften und seinen physiologischen Bau NUR vom Mann und Frau, deren Erbsubstanz für künstliche Befruchtung angewendet ist.

Kann die Leihmutter dem von ihr geborenen Kind nicht zu uns ausgeben?

Die Ukrainische Gesetzgebung in Fragen der Leihmutterschaft unterstützt die Seite der genetischen Eltern voll und ganz, und entzieht die Leihmutter aller Rechte an dem von ihr ausgetragenen Kind. Nach der Schwangerschaftsbestätigung unterzeichnet die Leihmutter im Dasein des Anwalts und Notars den Verzichtspapiere inbezug des Kindes. Gleich nach der Geburt verliert die Frau irgendwelche Möglichkeit der Kontakte mit ihm. Der Vertrag mit der Leihmutter spricht sie aller Rechte für das Kind, das sie überträgt, an.

Wie kann man die richtige Leihmutter auswählen?

Das Hauptkriterium der Leihmutterauswahl ist nicht ihre Augenfarbe, Körperhohe oder die physiologischen Eigenschaften der Frau, sondern ihre körperliche und psychoemotionale Gesundheit. Die Frau soll körperlich gesund, psychisch stabil und adäquat sein. Wir schlagen zu unseren Patienten nur Leihmutterkandidaturen vor, die nach einer vollständigen ärztlichen Untersuchung und psychologischen Test, haben den Befund bekommen aufgrund der Untersuchungsergebnisse über das gute körperliche und psychoemotionale Gesundheitszustand und die Möglichkeit im Leihmutterschaftsprogramm teilzunehmen.

Ist es die Möglichkeit, dass die Leihmutter vor den Embryotransfer eine natürliche Schwangerschaft bekommt?

Solche Situation ist völlig ausgeschlossen, da seit Anfang der Vorbereitung für den Embryotransfer wird die Leihmutter die hormonellen Medikamente angegeben, die nicht nur das Wachstum des Endometriums stimulieren, sondern auch den Eisprung vollständig blockieren. Dementsprechend kann die Frau nicht natürlich schwanger werden.

LA VITA NOVA KINDERWUNSCHKLINIK BIETET EINE FINANZPAKETE

“DIE LEIHMUTTERSCHAFTSPROGRAMM MIT GARANTIE DER GEBURT DES GESUNDEN KINDES”

Diese Dienstleistungspakete gewährleisten die unbegrenzten IVF Programme für erfolgreiche Schwangerschaftszustand, d.h., Schwangerschaftseintritt der Leihmutter, sachgemäße medizinische Betreuung des Gesundheitszustandes der Leihmutter und des Babys bis zum Zeitpunkt seiner Geburt, wie auch ärztliche Neugeborenbetreuung bis zum Zeitpunkt der Abfahrt der Eltern mit dem Kind nach Hause. Anmeldung (Registrierung) des Kindes, Ausstellung der Geburtsurkunde, Vorbereitung aller für die Botschaft benötigten rechtlichen Dokumente und Urkunde, Gewährleistung der sicheren Rückkehr der Eltern mit dem Kind (Kinder) nach Hause und, im Fall der Notwendigkeit, weitere Legalisierung des Kindes in dem Staat der Eltern.

SIE MÖCTEN EIN LEIHMUTTERSCHAFTSPROGRAMM, ABER WISSEN NICHT MIT WAS ZU STARTEN?
FRAGEN, BITTE, UNS UND WIR HELFEN IMMER GERNE!