Warum ist Leihmutterschaft in Europa verboten?

Warum ist Leihmutterschaft in Europa verboten?

Leihmutterschaft ist eine der fortschrittlichsten, erfolgreichen, medizinischen Technologien, denn mit Hilfe diesen Dienstleistungen können Paare mit einer Diagnose der Unfruchtbarkeit ihren Traum von einem eigenen Baby leicht erfüllen. Trotzdem gibt es in vielen Ländern Europas immer noch ein Verbot der Verwendung dieser Fortpflanzungsmethode. Oder anderseits ist Leihmutterschaft mit großen Einschränkungen erlaubt, was für diejenigen, die diesen Service nutzen möchten, zu Schwierigkeiten führt.

Schwierigkeiten bei der Verwendung von Leihmutterschaft in Europa

In Österreich, Norwegen, Polen, Frankreich und Schweden ist die Leihmutterschaft total gesetzlich verboten.

In Großbritannien ist eine kommerzielle Leihmutterschaft nicht möglich. Ein Ehepaar, das ein eigenes Baby haben möchte, können die Dienstleistungen einer Leihmutter in Anspruch nehmen, darf aber gleichzeitig nur für den Unterhalt der Frau während der Schwangerschaft bezahlen.

In Dänemark und Israel ist Leihmutterschaft nur nach Genehmigung einer Sonderkommission zulässig, deren Erlangung recht problematisch ist.

In Belgien, Griechenland, Spanien und Finnland benutzen die kinderlose Paaren diesen reproduktiven Dienst, aber es gibt keine Gesetze, die seine Nutzung rechtlich zulassen. Dies bedeutet genau, dass es bei Streitigkeiten oder Missverständnisse zwischen der Leihmutter und den Eltern des Kindes nicht möglich ist, das Problem im Rechtsbereich zu lösen.

Das Verbot der Leihmutterschaft oder Einschränkungen der Verwendung in Ihrem Land bedeutet jedoch ganz nicht, dass Sie diese Dienstleistungen nicht in einem anderen Staat nutzen können. Wenn Sie eine Leihmutter finden, bei ihrem Land alles offiziell zulässig ist, und alles rechtlich korrekt regeln, erkennt Ihr Land Ihr Kind problemlos an.

Wo ist es besser, eine Leihmutter auszusuchen?

Die Ukraine kann zu Recht als das beste attraktivste europäische Land in Bezug auf Leihmutterschaft angesehen werden. In unserem Land wurden alle Bedingungen geschaffen, damit Paare, die diese Dienstleistungen nutzen möchten, dies tun können.

Unter den Vorteilen der Ukraine:

  • Gesunde Gene der Ukrainer und gute Gesundheit, ein guter körperlicher Zustand der ukrainischen Frauen kann man nicht außer Acht lassen. Sie können problemlos ein gesundes Kind gebären.
  • Große Auswahl an Leihmüttern. Fortpflanzungskliniken, die diesen Service anbieten, verfügen über große Ersatzmutterdatenbanken, die sowohl aus medizinischen Gründen als auch aus Gründen der schlechten Gewohnheiten und der psychischen Gesundheit einem sehr strengen Test unterzogen werden.
  • Das optimale Preis-Leistungsverhältnis für Leihmutterschaft. Leihmutterschaft ist in der Ukraine billiger als in vielen anderen Ländern, obwohl man benotet soll, dass die Qualität der Dienstleistungen sehr hoch ist. Die neueste Fortpflanzungstechnologie wird zu attraktiven Kosten angeboten.
  • Loyale Gesetzgebung zum Einsatz von Leihmutterschaft.
  • Eine vollständige Palette von assistierten Reproduktionstechnologien ist zulässig.
  • Es ist möglich, eine Präimplantationsdiagnostik des Embryos legal durchzuführen und das Geschlecht problemlos es Kindes zu wählen.

Die Ukraine wendet die besten Errungenschaften auf dem Gebiet der Reproduktionsforschung aus der ganzen Welt an, nutzt gerne die Erfahrungen aus den USA und Japans und setzt sie erfolgreich um.

Das Gesetz der Ukraine über Leihmutterschaft

In der Ukraine ist Leihmutterschaft offiziell erlaubt. Alles ist gesetzlich im Familiengesetzbuch der Ukraine vorgeschrieben, das am 01.01.2004 in Kraft getreten ist. Und sogar auch im Gesetz “Über die Genehmigung des Verfahrens zur Verwendung assistierter Reproduktionstechnologien in der Ukraine” vom 09.09.2013 Nr. 787, in dem alle Merkmale der Verwendung der Leihmutterschaft aufgeführt sind.

In der Ukraine finden Sie in der LaVitaNova-Klinik leicht eine Leihmutter, die schwanger werden und Ihr eigenes Kind problemlos ertragen und dann zur Welt bringen kann. Dann können Sie seine Geburt in Übereinstimmung mit allen gesetzlichen Feinheiten arrangieren, die Ihre elterlichen Rechte sicher bestätigen, und glückliche Eltern des eigenen Babys nach Hause zurückkehren.

54321
(0 votes. Average 0 of 5)